Die Welt: eine neue Achtsamkeit

8. Januar 2016

„Es war in den letzten Jahren viel von Achtsamkeit die Rede. Wenn das mehr sein soll als trendige Burn-out-Prävention, die sich darin erschöpft, das Handy abzuschalten, mit den Kindern zu basteln oder ein Stück Jakobsweg zu laufen, dann ist jetzt die Stunde der Bewährung. Benötigt wird Aufmerksamkeit für den bedürftigen Anderen, offener Sinn für eine Verzweiflung, die vielleicht rein aus Sprachnot oder Scham stumm ist. Unser Leben ändert sich.“

Lesenswerter Artikel von Richard Kämmerlings!

Mehr lesen unter welt.de