Meditation & Studium

Meditation, Studium und Austausch – Ein Seminar für langjährige Anfänger

Shamatha & Vipassyana – „In Frieden verweilen“ führt zu „klarem sehen“

Alle die, die die Übung der Meditation erfolgreich in ihren Alltag integriert haben, bemerken Veränderungen. An sich selbst und in der Art, wie andere mit ihnen umgehen. Der eigene Blick auf die Welt ändert sich und die Welt schaut mit anderen Augen auf uns zurück. Der Einfluss der Meditation auf unser Leben ist individuell, einzigartig sowie bei jedem Menschen unterschiedlich und anders. Dennoch gibt es viele Gemeinsamkeiten.
Wie ergeht es uns damit, der zu werden, der wir sind? Sind wir schon erkennbar mehr zu dem geworden, der wir im Grunde unseres Wesens schon immer waren und sind ? Wo stehen wir auf unserem Weg? Diese Fragen haben wir schon von Kind an gestellt:
„ Papa – Wie weit noch ? Wann sind wir endlich da? “

Solche Fragen stellen wir uns immer noch – eigentlich ununterbrochen. Wenn es einen Anfang auf dem Weg der Meditation gibt, sollte es auch ein Ziel geben. Und wir würden gerne wissen, wo wir uns befinden und wie wir uns einordnen können. Sind wir immer noch Anfänger oder sind wir schon Fortgeschrittene? Haben wir schon etwas erreicht oder befinden wir uns noch auf der Ebene der Dilettanten und Amateure. Gerne wären wir Profis und Experten in einer Disziplin, die sich hartnäckig allen Messungen, Vergleichen, Wettbewerben und Bestätigungen zu entziehen scheint.
In Übereinstimmung mit der Warnung unserer Lehrer Trungpa Rinpoche und Suzuki Roshi, niemals dem Anfängergeist zu verlieren, haben wir uns bei SITA immer schwer getan, das Wort „Fortgeschritten“ zu benutzen. Der „Fortgeschrittene“ ist fort und man fragt sich unmittelbar: Wohin? Manche sogenannte Fortgeschrittenen sind inzwischen so weit entrückt, dass sie der Normalsterbliche beim besten Willen nicht mehr verstehen kann.
In der Meditation geht es darum, ganz da zu sein. Hier bleiben – nicht fort gehen!
Trotzdem gibt es Meditierende, die schon sehr lange praktizieren und nicht zum 50sten Mal eine Einführung in die Meditationspraxis brauchen. Für diese Gruppe haben wir ein Seminar gemacht, das „nur für Fortgeschrittene“ gedacht ist.
Wir nennen es: „Intensiv-Seminar für langjährige und erfahrene Anfänger“ und ist an die Menschen gerichtet, die bereits ein oder mehrere SITA-Seminare besucht haben.
Die Idee dahinter ist, dass Menschen mit einer gewissen Erfahrung zusammen meditieren, reden, sich austauschen und diese einfache Übung in all ihrer Tiefe erleben. Diskussion und Studium stehen im Mittelpunkt dieses Seminars. Studieren, praktizieren, kommunizieren und feiern! Natürlich ist dieses Seminar auch eine kostbare Gelegenheit, alte Freunde wieder zu treffen und ganz neue Menschen frisch kennen zu lernen.

Jetzt anfragen

  • Zielsetzung & Seminarinhalte

    • Vertiefen der Achtsamkeitsmeditation
    • Grundlegendes Studium von Texten und Büchern zum Thema Meditation
    • Vorträge zum tieferen Verständnis der Meditationspraxis
    • Austausch und Diskussionen mit anderen Menschen.
    • Persönliche Erholung und Entspannung, Abstand vom gewöhnlichen Alltag gewinnen.

  • [/tab]

    [/tab]

  • Tagesprogramm

    Tagesprogramm
    08:00 Frühstück
    09:00 – 12:30 Meditation, Vortrag und Austausch
    12:30 – 15:00 Mittagspause
    15:00 – ca. 18:30 Meditation, Studium, Übungen und Austausch
    19:00 Abendessen

    Am ersten Tag beginnen wir um 17:00 Uhr. Die folgenden Tage laufen entsprechend dem Tagesprogramm ab. Am letzten Tag schließen wir das Seminar gegen 13:00 Uhr ab.

    .


  • Preise/Leistungen

    • Seminarinhalte
    • 4 Übernachtungen im Doppelzimmer (Einzelzimmer gegen Aufpreis)
    • 4 ausgedehnte Frühstücke
    • 4 Mittagsimbiss
    • 4 mal Abendessen
    • Preis: 650,00 Euro im Doppelzimmer, 750,00 Euro im Einzelzimmer. Die Zimmer sind mit Dusche und WC ausgestattet.


  • Weitere Infos

    Das Seminar beginnt am ersten Tag nachmittags um 17:00 Uhr mit einer Begrüßung und endet am letzten Tag gegen 13 Uhr mit einer Abschlussrunde.

    Was muss ich mitbringen? Neugier und Offenheit etwas Neues kennenzulernen. Bequeme Freizeitkleidung, ggf. ein Notizheft. Vorkenntnisse sind keine notwendig. Es gilt zu erwähnen, dass Meditation kein Therapieersatz ist und die Teilnehmer Verantwortung für sich selbst tragen.

    Weitere nützliche Informationen finden Sie hier:
    FAQ, Teilnehmerstimmen, Seminarleiter, Seminarorte

Nächste Termine „Meditation, Studium & Austausch“

29. Oktober - 2. November 2017, Schloss Heinsheim

Karl-Ludwig Leiter

, 650€ inkl. VP im DZ, 750€ inkl. VP im EZ


Jetzt anfragen