Kloster Kostenz im Bayerischen Wald

Das Wichtigste

Das Tagungs- und Erholungshaus Kloster Kostenz wird von den Barmherzigen Brüdern in Bayern getragen und befindet sich inmitten einer ausgedehnten Gartenanlage nahe dem Luftkurot Sankt Englmar im Bayerischen Wald. Alle Zimmer im über 100 Jahre alten, denkmalgeschützen Haus, wurden im schlichten aber hochwertigen Stil neu renoviert. Der Wellnessbereich bietet, neben einer Wärmebank, Schwimmbad und zahlreichen Saunen, ein abwechslungsreiches Angebot an Massagen sowie eine Liegewies in idyllischer Ruhe.

Kloster Kostenz ist der ideale Ort für Ruhesuchende und solche, die einzigartige Naturerlebnisse in einer fast unberührten Landschaft genießen möchten.


  • Nächste Seminare

    30. September - 6. Oktober 2018, Kloster Kostenz

    Karl-Ludwig Leiter

    , 895€ inkl. VP im DZ, 995€ inkl. VP im EZ

  • Unterkunft

    Das Kloster verfügt über zwei Häuser mit Einzel- und Doppelzimmern inkl. Bad sowie über ein Restaurant incl. Nebenraum. Des Weiteren gibt es 4 „Stüberl“ mit bis zu 50 Sitzplätzen für geschlossene Gesellschaften sowie einen Biergarten mit 80 Sitzplätzen.

    Das Kostenzer Gästehaus wurde 2010 komplett renoviert und erweitert. Die Zimmer wurden neu gestaltet und allergikergerecht ausgestattet.

    Bei der Gestaltung wurde besonderer Wert auf hochwertige Materialien, klare Linien und die Einbindung in die Corporate Identity des gesamten Hauses gelegt. So taucht in jedem Zimmer der Granatapfel, das Symbol der Barmherzigen Brüder, auf. Die Designerin und Fotografin Simone Stiedl hat den Granatapfel in vielen außergewöhnlichen Motiven rund um Kostenz gekonnt in Szene gesetzt. Mobiliar und Dekoration sind entsprechend dem klösterlichen Ambiente hochwertig, aber reduziert eingesetzt. Die Kostenzer gehen mit der Neugestaltung des Gästehauses einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Qualität und Gästeorientierung. Trotz oder gerade wegen des schlichten Charakters finden die Gäste alles, was Sie für Ruhe und Erholung brauchen.

    In einem Silentium-Raum können Sie sich in aller Ruhe einem guten Buch widmen oder aber eines der Angebote der im Untergeschoß befindlichen Kosmetik- und Massageabteilung mit Ayurveda-Schwerpunkt nutzen.

  • Klosterküche

    Seit 2010 kann das Haus mit einem neuen Küchenkonzept aufwarten. Im Restaurant werden die Gäste mit einer gesunden, modernen Küche verwöhnt. Das Küchenteam definiert die traditionelle Klosterküche neu – Saisonalität und Frische, ein hoher Anteil biologischer Lebensmittel und Zutaten aus dem eigenen Kräutergarten garantieren dem Gast unbeschwerten Genuss.

    In hellen und freundlichen Räumen mit Panoramablick auf die Mittelgebirgslandschaft des Bayerischen Waldes werden Sie mit Gerichten aus regionalen Küche verwöhnt.

    Sie starten in den Tag mit dem reichhaltigen Kostenzer Frühstücksbuffet incl. Vitalecke, das Ihnen von leichter bis herzhafter Kost eine große Auswahl bietet. Mittags bekommen Sie ein leichtes (auch vegetarisches) Mittagessen. Nachmittags servieren wir Ihnen Kaffee- und Teespezialitäten aus biologischem Anbau und fairem Handel. Abends bedienen Sie sich nach Herzenslust am kalt-warmen Abendbuffet, wo auch vegetarische Optionen zur Verfügung stehen. Ihre Gerichte verfeinern sind mit frischen Kräutern aus dem Klostergarten verfeinert. Bei einem Glas Wein aus ordenseigener Produktion können Sie schließlich den Tag ausklingen lassen.

    Auf Wunsch erhalten Sie auch gerne Diätverpflegung bzw. wird auf Allergien eingegangen.

    Der Kloster-Biergarten direkt vorm Haus: Hier können Sie u.a. das berühmte Weltenburger Klosterbier und bayerische Brotzeiten sowie Kaffee und Kuchen genießen.

  • Umgebung

    Die Mittelgebirgslandschaft um Kloster Kostenz und den nahegelegenen Luftkurort Sankt Englmar mit den Hausbergen Pröller, Hirschenstein, Schopf und Grandsberg bietet beste Möglichkeiten für Wanderungen, Spaziergänge und Mountainbike-Touren durch Wiesen und Wälder in allen Schwierigkeitsgraden.

    Der Aussichtspunkt Rautenstock „Lug ins Land“ liegt in unmittelbarer Nähe unseres Hauses und bietet Ihnen einen atemberaubenden Blick über die Donauebene bis hin zur Alpenkette. Nutzen Sie die Inspiration der Landschaft und erleben Sie ursprüngliche Natur und Ruhe zum Erholen.

    Abschalten, durchatmen und entspannen.

  • Preise

    Die Preise beinhalten 7 Übernachtungen mit Vollpension und dem Seminar

    Unterbringung im Doppelzimmer inkl. Bad = 895,00 Euro pro Person

    Unterbringung im Einzelzimmer inkl. Bad = 995,00 Euro pro Person

Lage